Ghostbusters: Legacy

Die alleinerziehende Mutter Callie zieht mit ihren Kindern Trevor und Phoebe in das Haus ihres verstorbenen Vaters in einem Provinzkaff in Oklahoma. Bald bebt dort die Erde und unheimliche Wesen treiben in einem Bergwerksschacht ihr Unwesen. Also wird der Cadillac "Ecto-1" reaktiviert - samt Wiedersehen mit den angegrauten Geisterjägern Bill Murray, Dan Aykroyd und Ernie Hudson.


Programm der Kinos in Vorarlberg

Mo 6.12. Programm
folgt
Di 7.12. Programm
folgt
Mi 8.12. Programm
folgt
Do 9.12. Programm
folgt
Fr 10.12. Programm
folgt
Sa 11.12. Programm
folgt
So 12.12. Programm
folgt

Kinovorstellungen am Montag, 06. Dezember 2021

Keine Ergebnisse

Aktuelle Kino-Filme

The Power of the Dog - Kritik und Trailer zum Film

In die Schublade "feministische Filmemacherin" wird die Neuseeländerin Jane Campion gern gesteckt. Dass sie heuer bei den Filmfestspielen in Venedig mit einem Western vorstellig wurde, kommentierte die Kritik denn auch überrascht. Aber um Genreregeln und Geschlechternormen scherte sich die Neuseeländerin noch nie. Auch "The Power of the Dog" ist ein Erlebnis, dem man besser kein Mascherl verpasst. Basierend auf einem Roman von Thomas Savage erkundet die Regisseurin, was einen echten Mann ausmacht.

Ghostbusters: Legacy - Kritik und Trailer zum Film

Fast 40 Jahre nach Ivan Reitmans Komödienhit "Ghostbusters" geht die Geisterjagd weiter. Reitmans Sohn Jason hat als Regisseur eine Fortsetzung in Szene gesetzt, die eine eigenständige Geschichte erzählt und gleichzeitig dem Original huldigt. Die alleinerziehende Mutter Callie zieht mit ihren Kindern Trevor und Phoebe in das Haus ihres verstorbenen Vaters in einem Provinzkaff in Oklahoma. Bald bebt dort die Erde, und unheimliche Wesen treiben in einem alten Bergwerksschacht ihr Unwesen. Also wird der Cadillac "Ecto-1" reaktiviert, und es gibt auch ein Wiedersehen mit den angegrauten Geisterjägern Bill Murray, Dan Aykroyd und Ernie Hudson.

Die Addams Family 2 - Kritik und Trailer zum Film

Die Kinder der Addams Family werden erwachsen - und die ganze Familie kämpft mit deren Pubertät: Tochter Wednesday will gar nichts mehr von ihrer Sippe wissen, Sohn Pugsley plagt erstes Liebesleid. Die Eltern Morticia und Gomez wollen mit einem Wohnmobil-Trip die Familie wieder enger zusammenbringen. Doch ein skrupelloser Forscher ist ihnen auf den Fersen und will die wissenschaftlich hochbegabte Wednesday für sich gewinnen.

Ein Junge namens Weihnacht - Kritik und Trailer zum Film

In seinem Buch "Ein Junge namens Weihnacht" wandelt der britische Autor Matt Haig auf den Spuren des Weihnachtsmannes. Denn der muss ja auch irgendwann mal ein Kind gewesen sein. Haig erzählt, wie aus dem schüchternen Buben der sagenhafte Geschenkebringer wird. Nun gibt es "Ein Junge namens Weihnacht" auch als Film.

Große Freiheit - Kritik und Trailer zum Film

Der österreichische Regisseur Sebastian Meise behandelt in "Große Freiheit" die Verfolgung von Homosexuellen in Nachkriegsdeutschland und zeigt eine berührende Geschichte von der Suche nach Liebe und Zuneigung hinter Gefängnismauern.