Avengers: Endgame

Bösewicht Thanos hatte da mal eben die Hälfte des Universums ausgelöscht. Auch ein Teil des Superhelden-Teams der Avengers musste dran glauben. Nun rüsten sich die Verbliebenen für eine allerletzte Schlacht, das große "Endgame".


Programm der Kinos in Vorarlberg

Do 25.4. Kinos
Filme
Fr 26.4. Kinos
Filme
Sa 27.4. Kinos
Filme
So 28.4. Kinos
Filme
Mo 29.4. Kinos
Filme
Di 30.4. Kinos
Filme
Mi 1.5. Kinos
Filme

Kinovorstellungen am Donnerstag, 25. April 2019



Cineplexx Hohenems, Lustenauerstraße 112 , 6845 Hohenems, Tel. +435576/74499
After Passion Do (25.04.) 17:00, 20:30
Avengers: Endgame Do (25.04.) 17:30, 20:00
Avengers: Endgame 3D Do (25.04.) 19:30, 21:00
Der Fall Collini Do (25.04.) 17:40, 20:00
Friedhof der Kuscheltiere Do (25.04.) 18:30
Hellboy - Call of Darkness Do (25.04.) 20:40
Lloronas Fluch Do (25.04.) 17:20, 21:00
Monsieur Claude 2 Do (25.04.) 19:00
Wenn du König wärst Do (25.04.) 17:20
Willkommen im Wunder Park Do (25.04.) 17:00


Cineplexx Lauterach, Scheibenstraße 25 , 6923 Lauterach, Tel. 05574/64888
After Passion Do (25.04.) 19:45
Avengers: Endgame 3D Do (25.04.) 17:00, 20:30
Der Fall Collini Do (25.04.) 17:30, 20:20
Dumbo 3D Do (25.04.) 17:30
Lloronas Fluch Do (25.04.) 21:00
Monsieur Claude 2 Do (25.04.) 19:00
Willkommen im Wunder Park Do (25.04.) 17:00

Kino Bludenz, Wichnerstr. 15 , 6700 Bludenz, Tel. 05552/62348 
After Passion Do (25.04.) 17:30, 20:00
Avengers: Endgame 3D Do (25.04.) 17:00, 20:30
Die sagenhaften Vier Do (25.04.) 17:00
Lloronas Fluch Do (25.04.) 20:45
Willkommen im Wunder Park 3D Do (25.04.) 19:00


Aktuelle Kino-Filme

Avengers: Endgame - Kritik und Trailer zum Film

Das Ende des vorigen "Avengers"-Films, gestartet im Frühjahr 2018 ("Infinity War"), dürfte manch einem Fan der Reihe noch in den Knochen stecken: Bösewicht Thanos hatte da mal eben die Hälfte des Universums ausgelöscht. Auch ein Teil des Superhelden-Teams der Avengers musste dran glauben. Nun rüsten sich die Verbliebenen für eine allerletzte Schlacht, das große "Endgame".

Vorhang auf für Cyrano - Kritik und Trailer zum Film

"Cyrano de Bergerac" gehört zu den Klassikern der Weltliteratur. Der Poet mit der übergroßen Nase bezirzt heute noch die von Liebe Träumenden. Regisseur Alexis Michalik, der auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnete, hat aus der Entstehung des Werks nun eine typisch französische Komödie gemacht. Mit Wortwitz und Situationskomik wird das Geschehen eines Theaters des Fin de Sciecle skizziert, das auf die Premiere hinarbeitet. So wird mit den typischen Versatzstücken das alte Paris der Belle Epoque wieder zum Leben erweckt.

Tea With The Dames - Ein unvergesslicher Nachmittag: Kritik und Trailer zum Film

Sie zählen zu den berühmtesten Schauspielerinnen Großbritanniens: Judi Dench, Maggie Smith, Joan Plowright und Eileen Atkins. Seit Jahrzehnten stehen sie auf der Theaterbühne oder vor der Kamera und wurden für ihre Verdienste in den Adelsstand erhoben, zu "Dame of the British Empire". Zudem sind sie bestens befreundet und treffen sich regelmäßig zum Tee. Regisseur Roger Michell durfte dabei sein und filmen.

Ein letzter Job - Kritik und Trailer zum Film

Brian Reader (Michael Caine) hat seine besten Jahre hinter sich. Seit seine geliebte Ehefrau gestorben ist, hat er sämtliche Lebensfreude verloren. Auch die Gesundheit macht langsam nicht mehr mit. Dann aber beschließen vier seiner mittlerweile ebenfalls im Rentenalter angekommenen Räuberkollegen, noch einmal einen Coup zu wagen: Terry (Jim Broadbent), Kenny (Tom Courtenay), Danny (Ray Winstone) und Carl (Paul Whitehouse) wollen gemeinsam mit Brian einen Safe im Londoner Diamantenviertel aufbrechen.

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit: Kritik und Trailer zum Film

Vincent van Gogh war ein außergewöhnlicher Maler, der erst spät nach seinem Tod als Künstler anerkannt wurde. Nun schlüpft Willem Dafoe in "Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit" in die Rolle des sensiblen Malers und zeigt, wie der Niederländer die Welt gesehen haben könnte. Regisseur Julian Schnabel ("Schmetterling und Taucherglocke") setzt dabei vor allem das späte Leben des Künstlers in Szene und erzählt von einem Leben zwischen Krankheit und Kreativität.